Monat: Dezember 2016

Ukrainische Fassung von „Bruneswyk – Du bunte Stad“

DruckCDToolbox_rbs_logo_RGB

Druck

 

 

 

AA_Office_Farbe_de

Hilfsgüter sind auf dem Weg

Schon wieder wurde vom Verein eine LKW-Ladung mit Hilfsgütern für Saporischschja auf den Weg gebracht.  In der Hauptsache wurden medizinische Apparate und Patientenhilfsmittel geladen. Vom Marienstift Braunschweig wurden unter anderem OP-Tische, OP-Lampen, Beatmungs -und Narkosegeräte,  Infusionsspritzen, Blutdruckmonitore, Kardiographie- und EKG Schreibgeräte und ein Lungenfunktionsgerät zur Verfügung gestellt. Im Klinikum Salzdahlum konnten wir 40 Patientenrollstühle in Empfang nehmen. Aus unserem Lager konnten wir noch jede Menge Kinderkleidung und Spielzeug und noch weiter 16 zusammenfaltbare Rollstühle dazu tun. Der LKW ist voll geworden.

Die fleissigen Helfer waren wie immer Michailo Tschirka, Ihor Piroschik und Musa Kosuta. Tatkräftig zugefaßt haben diesmal auch die Tochter von Ljuba Fiebig, Elena, und Jaroslaw Makarchuk, sowie der Vereinsvorsitzende, Bernd Henn, und Vereinsgeschäftsführer, Guy Pietron, als Organisator, und natürlich auch der LKW-Fahrer Mischa.

Computerklasse eingerichtet

Picasa Picasa1

Das Schulinternat in der Kreisstadt Czortkiv im Oblast Ternopil  hat  Fotos  von  der neu   errichten  Klasse  mit  der vom Verein gestifteten  Computertechnik geschickt.  Wie  vom  Bürgermeister  versprochen,  hat  die  Schule ihrerseits das  entsprechende  Mobiliar  dafür  bereitgestellt, so dass    ein vernünftiges Arbeiten in der neuen Klasse  möglich ist. Das Lehrerkollegium und die Schüler bedanken sich herzlich bei unserem Verein.

Weihnachtsbenefizkonzert mit Ruslana am 10.12.2016

Am Samstag, den 10. Dezember 2016 begeisterte die ukrainische Sängerin Ruslana im Musikzentrum Emil-Meyer-Straße 26 in Hannover über 200 Besucher. Als Special Guests für das Vorprogramm waren die Braunschweiger Band DALIBUDE und der Hamburger Künstler AljOsha geladen.

Ruslana, weit über die Ukraine hinaus berühmt für ihre energiegeladenen Drive-Ethno-Dance-Hits, gewann im Jahr 2004 mit dem Lied „Wild Dance“ den Eurovision Song Contest.

Seit vielen Jahren engagiert sich Ruslana in gesellschaftspolitischen Bereichen. So unterstützte sie von Anfang an die demokratische Bürgerbewegung und betonte bei ihren Auftritten unablässig, wie wichtig ein friedlicher Kampf für eine moderne und aufgeklärte Zivilgesellschaft ist. Ruslana bereist unermüdlich europäische Länder, um für die Ukraine zu werben. Sie setzt sich als UNESCO-Botschafterin für Kinderrechte ein. Sie unterstützt mit ihrer Stiftung Svitanok unter anderem ukrainische Kinder aus den Kriegsgebieten. Ebenso arbeitet Ruslana für einen besseren Tierschutz in der Ukraine.

Der Erlös des Konzertes wird für wohltätige Zwecke in der Ukraine gespendet. Mitglieder unseres Vereines wirkten ehrenamtlich im Organisationsteam mit, welches vom Veranstalter Wild Music Concerts geleitet wurde.

Fotos folgen in Kürze.
Interessante Weblinks:
http://www.ruslana.ua/de/hannover.htm

http://www.eurovision.de/news/ESC-Gewinnerin-Ruslana-Konzert-in-Hannover,ruslana162.html

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/expeditionen_ins_tierreich/Unterwegs-mit-Ruslana-in-der-Ukraine,expeditioneninstierreich170.html

http://dalibude.net/news/

Nächster Hilfstransport für Saporischschja am 20. Dezember

DSC_0006 DSC_0012

Die Vorbereitungen für eine nächste Hilfslieferung in die Ostukraine sind getroffen. Die Vereinsmitglieder Igor Piroschik, Michailo Tschirka, Guy Pietron und Bernd Henn haben die bereits eingelagerten Materialien, vor allem Kinderkleidung, Spielsachen, ein elektrisch  verstellbares Kinderhochbett  und diverse Rollstühle im Außenlager des Vereins bereitgestellt. Am Dienstag, den 20. 12. kommt ein LKW, der diese Sachen aufnimmt und dann vom  Marienstift und Klinikum Salzdahlumer Strasse weitere wertvolle medizinische Ausrüstungen und Patientenmobliar zuladen wird. Für diese Aktion, die voraussichtlich am Dienstag, 8.00 Uhr, am Marienstift startet, sind noch weitere helfende Hände willkommen. Guy Pietron (0177 3365629) koordiniert die Abläufe.

Medizinischer Erfahrungsaustausch

Dr. Zaitsev und Dr. Sherstyuk

Dr. Zaitsev und Dr. Sherstyuk

Irina Trufanova, Vereinsmitglied der Freien Ukraine e.V., hat eine Hospitation des Kinderarztes Dr. Zaitsev aus Saporischschja in zwei Kliniken in Braunschweig organisiert. Zusammen mit dem Betriebsleiter, Herrn Fricke, besichtigten Dr. Zaitsev und Vereinsgeschäftsführer Guy Pietron die medizinischen Einrichtungen des HEH und die Patientenversorgung. Irina Trufanova stand als Dolmetscherin zur Seite. Keine Sprachprobleme gab es in einem ausführlichen Gespräch mit Oberarzt Dmytro Sherstyuk, Facharzt für Chirurgie und Viszeralchirurgie am HEH. Beide tauschten sich intensiv aus.

Ein weiterer Besuch führte Dr. Zaitsev in die Klinik Holwedestrasse, wo  er von Prof. Dr. Koch begrüßt wurde und die Kinderklinik in Augenschein nehmen konnte. Darüber hinaus konnte er sich einen persönlichen Eindruck in der Unfallchirurgie verschaffen.

Leider war der Aufenthalt nur von kurzer Dauer, weil Dr. Zaitsev schon bald wieder im OP in Saporischschja gebraucht wurde.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen