Monat: Juli 2017

3. Ukrainisches Picknick im Bürgerpark

Wegen der Schulferien war der Kreis der Teilnehmer am alljährlichen Picknick des Vereins im Bürgerpark etwas kleiner als in den vergangenen Jahren, aber die Stimmung war dennoch prächtig. Zu Essen und zu Trinken gab es auch diesesmal überreichlich und das Wetter war -wie immer – super.

Als Gast war Dimitrij aus Magdeburg mit Frau und Kind angereist, so dass auch gemeinsame Aktivitäten auf dem Gebiet der humanitären Hilfe besprochen wurden. Inbesondere ging es um die Koordinierung von LKW-Transporten.

Ein besonderer Dank gilt Maryna, die wie schon in den vergangenen Jahren das Treffen organisiert hat.

2 LKW-Ladungen für Saporischschja

Hallo Freunde der Ukraine,

heute haben wir zwei 40 t LKW´s mit 8 t Spendenmaterial auf dem Weg in die Ukraine nach Saporoshje gebracht. U.a.: 40 elek. Betten mit Matratzen, 40 Nachttische, 6 Babybetten, zwei elek. Kinderbetten, OP-Besteck, Desinfektionsbehälter, ein Ultraschallmeßgerät, 15 Infusionsständer, 10 Pakete mit Patienten-Dokumappen, 50 Pakete mit Windeln, und 11 Rollstühle. Wir waren zuerst im KH Marienstift, dann im KH St.Vincenz, dann im KH HEH, dann in unserer Garage und zum Schluß haben wir die LKW´s im Zoll verblomt. Das Ganze war nur machbar unter der Mithilfe von Musa und Irina, Bernd und den drei Fahrern sowie den Mitarbeitern des KH Marienstift.

Guy Pietron

Bandura-Konzert

Nach 2015 wird die ukrainische Musikgruppe „Tscherwona Kalyna“ am Dienstag, den 1. August 2017, zum zweiten Mal ein Konzert in der Christ König Kirche in Salzgitter-Bad geben. Der Eintritt ist frei.

Die Musikgruppe ist in Solotschiw beheimatet, der Partnerstadt Schöningens. Zum Repertoire der Volksmusikgruppe gehören klassische und volkstümliche Lieder. Die Musikerinnen und Musiker beschreiben sich selbst folgendermaßen: Wir spielen und singen melodische, lyrische Lieder über die Liebe und unsere Heimat.
Das Hauptinstrument der Künstler ist die Bandura, ein ukrainisches Zupfinstrument mit 55 bis 64 Saiten. Neben der Bandura gehören eine Geige und ein Bajan (Knopf-Akkordeon) zu den verwendeten Instrumenten. Der einmalige und unverwechselbare Klang der Bandura verleiht auch bekannten Liedern, wie beispielsweise Franz Schuberts „Ave Maria“, einen besonderen folkloristischen Ausdruck.

Das Konzert wird gemeinsam vom Partnerschaftsverein Schöningen, der Kolpingsfamilie SZ-Bad und dem Verein Freie Ukraine Braunschweig organisiert.

Plakat 4 RA

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen