Autor: webadmin (Seite 2 von 5)

“Wunschkiste” bei Okerwelle BS | Sendung vom 7. Dezember 2017

Am 7. Dezember 2017 war unser Verein erneut beim Radio für die Region zu Gast, diesmal live!
Unsere Vereinsmitglieder Dr. Maryna Galovska, Dr. Hennadiy Netuzhylov, Hr. Guy Pietron und Hr. Ulrich Schade haben an der Live-Sendung “Wunschkiste” der Okerwelle Braunschweig mit Moderator Wolfgang Altstädt teilgenommen und unseren Verein  vorgestellt.

Das Musikprogramm wurde von der Band DALIBUDE ( dalibude.net ) zusammengestellt.

Hier das Gespräch zum Nachhören:

Aus rechtlichen Gründen stellen wir hier nur das Gespräch zur Verfügung.
Die Songs finden Sie auf der Webseite der Band DALIBUDE.

Smile

AmazonSmile ist ein Jahr alt geworden und unser Verein ist jetzt auch dabei!

Im Zeitraum vom 1. bis einschließlich 24. Dezember 2017 unterstützt Amazon teilnehmende, soziale Organisationen mit 1,5% statt der üblichen 0,5% des Preises der qualifizierten Einkäufe, die Kunden bei smile.amazon.de tätigen.

Wie gewohnt fallen keine Kosten für Kunden oder Organisationen an.

Direkte Link: https://smile.amazon.de/ch/14-209-12264

Viel Spaß beim Shoppen und Unterstützen!

Film „Zivilgesellschaftliches Engagement für eine intakte Umwelt in der Westukraine“


 

 

Freie Ukraine Braunschweig e.V.
Projekt zum Rahmenthema „Agents of Change“

EVZ | MeetUP! Deutsch-Ukrainische Jugendbegegnungen | Німецько-українські зустрічі молоді

Lesung und Gespräch mit Serhij Zhadan

Zhadan in BS

Dabei nach Drei – Kulturen in Braunschweig

Radio OkerwelleUnser Verein hat sich am Dienstag, den 26. September, beginnend nach den 15-Uhr-Nachrichten, im Rahmen des einstündigen Magazins „Dabei nach Drei“ vorgestellt.

Der verantwortliche Redakteur Andreas Petri hatte dazu den Vereinsvorsitzenden und den Geschäftsführer zu einem Studiogespräch eingeladen.
Umrahmt wird das Gespräch mit Musiktiteln der Rockbands „Okean Elzy“ und „Batiar Gang“.

Für diejenigen, die diesen Sendetermin nicht wahrnehmen konnten, hier der Mitschnitt zum Nachhören.

 

Teil 1:

 

Teil 2:

 

Teil 3:

 

Teil 4:

 

Die Sendung wird darüber hinaus am Donnerstag, den 5. Oktober, um 15.00 Uhr ein zweites Mal von Radio Okerwelle ausgestrahlt.

Unser neuer Veranstaltungskalender ist online

Unter der Rubrik Veranstaltungen können nun alle bevorstehenden  Termine angesehen und importiert werden.

 

Weihnachtsbenefizkonzert mit Ruslana am 10.12.2016

Am Samstag, den 10. Dezember 2016 begeisterte die ukrainische Sängerin Ruslana im Musikzentrum Emil-Meyer-Straße 26 in Hannover über 200 Besucher. Als Special Guests für das Vorprogramm waren die Braunschweiger Band DALIBUDE und der Hamburger Künstler AljOsha geladen.

Ruslana, weit über die Ukraine hinaus berühmt für ihre energiegeladenen Drive-Ethno-Dance-Hits, gewann im Jahr 2004 mit dem Lied „Wild Dance“ den Eurovision Song Contest.

Seit vielen Jahren engagiert sich Ruslana in gesellschaftspolitischen Bereichen. So unterstützte sie von Anfang an die demokratische Bürgerbewegung und betonte bei ihren Auftritten unablässig, wie wichtig ein friedlicher Kampf für eine moderne und aufgeklärte Zivilgesellschaft ist. Ruslana bereist unermüdlich europäische Länder, um für die Ukraine zu werben. Sie setzt sich als UNESCO-Botschafterin für Kinderrechte ein. Sie unterstützt mit ihrer Stiftung Svitanok unter anderem ukrainische Kinder aus den Kriegsgebieten. Ebenso arbeitet Ruslana für einen besseren Tierschutz in der Ukraine.

Der Erlös des Konzertes wird für wohltätige Zwecke in der Ukraine gespendet. Mitglieder unseres Vereines wirkten ehrenamtlich im Organisationsteam mit, welches vom Veranstalter Wild Music Concerts geleitet wurde.

Fotos folgen in Kürze.
Interessante Weblinks:
http://www.ruslana.ua/de/hannover.htm

http://www.eurovision.de/news/ESC-Gewinnerin-Ruslana-Konzert-in-Hannover,ruslana162.html

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/expeditionen_ins_tierreich/Unterwegs-mit-Ruslana-in-der-Ukraine,expeditioneninstierreich170.html

http://dalibude.net/news/

Voruntersuchungsbericht des Internationalen Strafgerichtshof

Es gibt erste Ergebnisse der Voruntersuchungen des Internationalen Strafgerichtshof (ISGH) in Den Haag. Eine der wichtigsten juristischen Erkenntnissen:
Einstufung der Situation um die Krim und die Ostukraine als einen unmittelbaren internationalen bewaffneten Konflikt zwischen der Ukraine und Russischen Föderation!
Hier zwei wichtige Zitate:

„§ 158 The information available suggests that the situation within the territory of Crimea and Sevastopol amounts to an international armed conflict between Ukraine and the Russian Federation.“

“ §169 Additional information, such as reported shelling by both States of military positions of the other, and the detention of Russian military personnel by Ukraine, and vice-versa, points to direct military engagement between Russian armed forces and Ukrainian goverment forces that would suggest the existence of an international armed conflict in the context of armed hostilities in eastern Ukraine from 14 July 2014 at the latest, in parallel to the non-international armed conflict.“

Ältere Beiträge Neuere Beiträge

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen