Schlagwort: Ternopil (Seite 2 von 2)

Verein unterstützt Deutsch-Studium

von Bernd Henn

Bei dem Besuch der Delegation des Vereins in Ternopil im Mai diesen Jahres, wurde mit der Germanistischen Fakultät verabredet, dass ein deutscher “Muttersprachler” Seminare an der Pädagogischen Hochschule durchführt. Inhaltlich standen Sprachpraxis, Landeskunde, Phonetik und Deutsche Sprachgeschichte auf dem Seminarplan. Gewünschte Themen waren:

  • Schulsystem in Deutschland – PISA und die Folgen / Klassenfahrten
  • Föderalismus in der Bundesrepublik
  • Sprachgeschichte vom Althochdeutschen bis zur Neuzeit
  • Praktische Phonetik
  • Wie denken Ausländer über Deutsche und ihre Lebensgewohnheiten
  • Lebensformen, Kinder und Beruf
  • Generationen und ihr Zusammenleben in Deutschland
  • Arbeit im Wandel – Leistungsdruck
  • Hartz IV und Langzeitarbeitslose

Als weitere Aktivität wurde eine Lehrerfortbildung in einem Landkreis organisiert. Für uns Deutsche ist überraschend, dass hier ab der ersten Klasse in der Grundschule Englisch oder Deutsch als Fremdsprache gelehrt wird. Ab der fünften Schulklasse kommt die jeweils andere Sprache als zweite Fremdsprache hinzu.

Im Kreis Kosowa (etwa 40.000 Einwohner / ausschließlich ländlich strukturiert) lernen ca. 600 Schülerinnen und Schüler ab der ersten Klasse Deutsch. Das sind hochgerechnet auf das Gebiet von Ternopil wahrscheinlich mehr als 15.000.

Der Trend zur englischen Sprache als erstes Fach nimmt zwar zu, aber die Germanistische Fakultät an der Hochschule kämpft für die Erhaltung der deutschen Sprache als eine der Basissprachen an der Grundschule.

Hilfe für Ternopil

P1020593In dem Ternopiler Waisenhaus werden 130 Kinder und Jugendliche (Alter 4 – 17), davon 30 Behinderte, pädagogisch und medizinisch gut versorgt. An menschlicher Zuwendung fehlt es nicht, aber die technische Ausstattung ist veraltet und den älteren Kindern und Jugendlichen fehlt ein Computerraum mit entsprechender Hardware und Mobiliar. Über Spendenaktionen möchten wir gebrauchte Geräte und Möbel organisieren.

In der städtischen Kinderklinik Ternopil werden krebskranke Kinder betreut und gepflegt.

Der Personalschlüssel ist hoch, an Haushaltsgeräten und moderner Medizintechnik mangelt es jedoch. Die Ausstattung stammt teilweise noch aus der Sowjetzeit.

P1020564     P1020569

In dem Ternopiler Kinderheim werden Säuglinge und Kleinkinder bis zu fünf Jahren liebevoll betreut, aber für einen Kinderspielplatz im Freien fehlen die finanziellen Mittel.

P1020611Der Verein wird sich in nächster Zeit bemühen, gute gebrauchte Elektrogeräte als Sachspenden und finanzielle Mittel für die Unterstützung sozialer Einrichtungen in der Ukraine zu organisieren.

Anfang Mai besuchten wir eine Wache der Berufsfeuerwehr in Ternopil. Ternopil hat vier große Feuerwachen mit ca. 190 Feuerwehrleuten. Die technische Ausstattung bzw. Schutzausrüstung ist mangelhaft, wie uns der stellvertretende Kommandant erzählte. Die Feuerwehrkollegen tragen dadurch ein hohes Risiko bei ihren Brandeinsätzen. Wir haben den Kollegen aus Ternopil einen Austausch von jungen Feuerwehrleuten vorgeschlagen. Die Ternopiler Feuerwehrleute würden sich über Schutzausrüstung (auch gebraucht) sehr freuen; wir werden sehen, wie wir ihnen hier helfen können.

Wir arbeiten ehrenamtlich und freuen uns über jede Unterstützung durch Sachspenden für Flüchtlinge, Geldspenden, Sponsoring oder Mitgliedschaft   (5,- Euro pro Monat) in unserem Verein.

Juli 2015, Guy Pietron

Neuere Beiträge

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen