Haus der Kulturen e. V.Haus der Kulturen

Gemäß seiner Präambel zur Satzung soll das Haus der Kulturen

  • ein zentraler Ort der Begegnung und des Austausches in Braunschweig sein
  • Migranten in der Ausübung und Pflege ihrer eigenen Kultur und Sprache unterstützen
  • die kulturelle und sprachliche Vielfalt Braunschweigs bewahren und entwickeln
  • eine Plattform für Netzwerkarbeit, Informationsaustausch und gegenseitige Beratung in Zusammenarbeit mit kommunalen, regionalen sowie privaten Institutionen bieten

Die Zielsetzungen entsprechen unserem Vereinszweck (Satzung § 2) und wir sind daher als Verein dem „Haus der Kulturen“ beigetreten. Wir führen hier unsere Vereinssitzungen durch. Erste gemeinsame Aktivitäten mit den MitarbeiterInnen des Hauses und anderen Mitgliedsvereinen des Hauses der Kulturen sind geplant.

http://www.hdk-bs.de/


 Europa-Union: Unabhängig und überparteilich engagiert für EuropaEuropa-Union

Die Europa-Union Deutschland (EUD) ist die größte Bürgerinitiative für Europa in Deutschland und die ca. 18.000 Mitglieder engagieren sich unabhängig von Parteizugehörigkeit, Alter und Beruf für die europäische Einigung.

Das Ziel ist ein friedliches, freiheitliches und föderales Europa, das demokratisch, transparent und handlungsfähig ist.

Unser Geschäftsführer vertritt uns als Mitglied in der Europa-Union.

http://www.europa-union.de/


 Friedenskapelle Braunschweig

Unsere Mitgliederversammlung am 26. Juni dieses Jahres hFriedenskapelleaben wir in der Friedenskapelle in der Helmstedter Strasse 54 durchgeführt. Unser Mitglied Ulrich Schade hatte uns eingeladen und in der Versammlung über die Arbeit des Vereins „Gedenkstätte für Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft Braunschweiger Friedhöfe e. V.“ erzählt.  Der toten Kriegsgefangenen und Zwangsarbeiter / innen haben wir am ukrainischen Ehrenmal mit einer Schweigeminute gedacht.

http://www.gedenkstaette-friedenskapelle.de/


Kolpingfamilie Salzgitter-Bad

Das Kolpingwerk begann als katholische Gemeinschaft für wandernde HaKolpingndwerksgesellen.
Heute engagieren sich das Kolpingwerk und die örtlichen Kolpingsfamilien unter anderem in der Jugend- und Erwachsenenbildung, für humanitäre Projekte weltweit.

Die Kolpingsfamilie Salzgitter-Bad engagiert sich stark in der Ukraine-Hilfe. Sie ist  Teil des Kolpingwerkes Deutschland, einem Verband mit rund 270.000 Mitgliedern in 27 Dözesanverbänden. Walter Kovar, Geschäftsführer des Diözesanverbands Hildesheim, ist Mitglied bei uns.

Das Konzert der Bandura-Gruppe „Tscherwona Kalyna“ in der Heilig-Christ-Kirche am 10. Juli (siehe Bericht unter Kulturelle Veranstaltungen ) wäre ohne die aktive Unterstützung der Kolpingsfamilie nicht zustandegekommen.

http://www.kolping-hildesheim.de/