Das ukrainische Militär meistert gerade den Spagat zwischen präsent zu bleiben, weiter für die Freiheit zu kämpfen und dabei im Rahmen der Möglichkeiten die Quarantäne einzuhalten.
Unter besonders erschwerten Lebensbedingungen befinden sich gerade ältere Menschen in den gefährlichsten Frontgebieten. Denn abgesehen von der Gefahr, die für sie seit 6 Jahren durch den Krieg besteht, kommt jetzt noch erschwert die Ausgangsperre und die Gefahr von dem Corona-Virus infiziert zu werden dazu. Das hat zur Folge, dass es ihnen aktuell unmöglich ist Lebensmittel zu besorgen.
Die zuständigen Offiziersgruppen um das Wolnowacha Gebiet, haben sich bereit erklärt die Menschen in den abgelegensten Dörfern mit Lebensmittel zu versorgen.
Außerdem ist das regionale Krankenhaus im Wolnowacha Gebiet gerade sehr überlastet, gleichzeitig fehlt es aber auch an Atemschutzgeräten, Atemmasken und Desinfektionsmittel.

Freie Ukraine Braunschweig e.V. bittet Sie um eine Spende für die bedürftigen Menschen und für das regionale Krankenhaus in Wolnowacha und umliegenden Dörfern.

Ihre Spende überweisen Sie bitte bis zum 30.04.2020 auf unser Bank- oder PayPal-Konto
IBAN DE08 2505 0000 0152 0513 30 BIC NOLADE2HXXX
Braunschweigische Landessparkasse

PayPal: spenden@freieukraine-braunschweig.de
https://www.paypal.com/donate/…

Verwendungszweck: „Corona Ukraine Hilfe“.

Über Ablauf der geleisteten Hilfe in Wolnowacha Gebiet werden wir Sie auf unserer Web-Seite und auf unserer Facebook-Seite informieren.

Wir bedanken uns im Voraus für Eure Spende!

Video : Sofia Samoylova