Am 13. Dezember 2019 organisierte Freie Ukraine Braunschweig e.V. einen literarischen Abend.

Zu Gast im Haus der Kulturen in Braunschweig war die ukrainische Autorin Ivanka Zakharevych, die sich zur Zeit in München zu Studienzwecken aufhält.
Die junge Schriftstellerin aus Lwiw (Lemberg) präsentierte ihr neues Lyrikbuch „U-Bahn-Station Universität“.

Neben Lyrik schreibt sie Erzählungen und Märchen für Kinder auf Ukrainisch und Englisch.
Die Themen für Gedichte schöpft Ivanka aus ihrem Leben, der Natur und den zahlrechen Reisen. Sie hat schon über 40 Länder mit ihrem großen Rücksack bereist, obwohl sie nur 26 Jahre alt ist.
Der kleine Saal im HdK war gut von Mitgliedern des Vereins und seinen Gästen gefüllt (über 20 Zuhörer).

Ein wohlgeratener Abend wurde von Ivanka Zakharevych selbst so beschrieben:

Es war eine unvergessliche Begegnung in einer innigen Atmosphäre mit Leuten aus allen Ecken der Ukraine, bei Kaffee und Kuchen, trunken von Freude und Begeisterung! Vielen Dank für die Gastfreundschaft der unglaublichen deutsch-ukrainischen Gemeinde Braunschweig! Es war großartig!

 

Fotos: Michael Tschirka, Sofia Samoylova