Die kleine griechisch-katholische Gemeinde in Braunschweig feierte am 7. Januar das ukrainische Weihnachtsfest in der Martin-Chemnitz-Gemeinde in der Lindenbergsiedlung, wo sie seit langem das Gastrecht für ihre regelmäßigen Gottesdienste genießt. So praktiziert hier die evangelisch-lutherische Kirche unter Leitung von Pastor Wolfgang A. Jünke praktische Ökumene mit der in der Westukraine weit  verbreiteten christlichen Konfession.

Zum diesjährigen Weihnachtsgottesdienst und der anschließenden Feier im Gemeindehaus kamen auch Gäste von der Griechischen Gemeinde Braunschweig sowie Vertreter des Vereins Freie Ukraine Braunschweig. Ohnehin ist ein großer Teil der christlichen Gemeinschaft auch Mitglied in unserem Verein. Der Tisch war reichlich gedeckt, die traditionelle Kutja-Speise, Borschtsch, Wareniki, Holubzi und vieles mehr ließen bei den Gästen keine Wünsche offen.

P1050590 P1050592