Am Donnerstag, dem 10. Oktober 2019 um 19 Uhr kommen unsere Gäste aus der Ostukraine zu Wort. Im Haus der Kulturen geben sie uns Einblicke in ihren Alltag. Unter dem Titel „Wo das freie Europa endet“ werden sieben junge Ukrainer aus ihrer Welt erzählen.
Wie sieht Ihr Leben aus? Wie ihre Zukunft oder ihre Träume? Was können sie von uns im sicheren Westeuropa erwarten? Es gibt einfache Flüchtlingsgeschichten, es geht um Berichterstattung und Politik. Eine Krankenschwester erzählt von ihrem Einsatz von der Front. Neben Wortbeiträgen werden auch kurze Filmsequenzen aus der Ostukraine gezeigt. Es soll die offene Diskussion mit dem Publikum geben.
Der Eintritt ist frei.

Haus der Kulturen, Am Nordbahnhof 1
Donnerstag 10.10.2019 19:00 Uhr