„Unser ProgrammMeetUp_Logoabbinder_hoch_rgb war geil. Diese zwei Wochen werden für immer in meinem Herzen bleiben, sie haben auch meine Pläne etwas geändert und meinem Dasein ein neues Ziel gegeben. Freundlichkeit, Unterstützung, Gastfreundlichkeit, Gelächter und Gesang haben eine große Spur in unseren Seelen gelassen.“ Mit diesen Worten dankt eine Teilnehmerin der Deutsch-Ukrainischen Jugendbegegnung in Braunschweig unserem Verein für die Organisation des 14-tägigen Projekts zum Thema ehrenamtliche Arbeit in Vereinen, Parteien, Bürgerinitiativen.

Vom 29. September bis zum 12. Oktober haben sich 14 junge Menschen aus der Ukraine gemeinsam mit 8 Studentinnen und Studenten aus dem Fachbereich Geoökologie an der TU-BS über zivilgesellschaftliches Engagement in Braunschweig informiert und diskutiert:

Was bedeutet die ehrenamtliche Arbeit für das Funktionieren und die Stabilität einer demokratischen Gesellschaft, wie ist Vereinsarbeit, Parteiarbeit strukturiert, wie wirbt man für aktive Mitglieder, wie finanzieren sich die Institutionen. 

Die Neue Braunschweiger Zeitung hat in der Ausgabe vom 23. Oktober einen Bericht über das Projekt gebracht:  Ehrenamt dient der Demokratie                      

Artikel in der NB 23.10.2019

Der Projektablauf in Bildern:

Montag, 30. September 2019

Dienstag, 1. Oktober 2019

Mittwoch, 2. Oktober 2019

Donnerstag, 3. Oktober 2019

Freitag, 4. Oktober 2019 – Ruhetag

Samstag, 5. Oktober 2019

Sonntag, 6. Oktober 2019

Attraktionen an der Rappbodetalsperren

Im historischen Roederstollen

Montag, 7. Oktober 2019 – Gruppenarbeit im Geoökologischen Institut der TU Braunschweig

Dienstag, 8. Oktober 2019

Mittwoch, 9. Oktober 2019

 

Donnerstag, 10. Oktober 2019

Freitag, 11. Oktober 2019