Seite 2 von 20

Liebe Freunde!

Wir laden Euch zum ersten Vereinsfrühstück ein.

2. Februar um 10:00 Uhr im kleinen Saal des Hauses der Kulturen

Wir bringen für alle Kaffee, Tee (Schwarz-, Früchte- und Kräuter-) mit, sowie Butter, Honig und selbstgemachte Konfitüre. Ihr könntet Brötchen, Fleisch- und Käseaufschnitt und andere leckere Sachen für das Frühstücksbuffet mitbringen. In gemütlicher Atmosphäre wollen wir auch über unsere Pläne reden, neue Ideen sammeln und einfach den Tag mit Freunden genießen. Zum Frühstück kommen auch der Euch schon bekannte Autor Mychajlo Vyshnyak mit seiner Frau Lyudmyla von der Krim und die Autorin Ivanka Zakharevych  aus München.

Ihor Piroschik

Buchvorstellung von Ivanka Zakharevych am 13.12.2019

Am 13. Dezember 2019 organisierte Freie Ukraine Braunschweig e.V. einen literarischen Abend.

Zu Gast im Haus der Kulturen in Braunschweig war die ukrainische Autorin Ivanka Zakharevych, die sich zur Zeit in München zu Studienzwecken aufhält.
Die junge Schriftstellerin aus Lwiw (Lemberg) präsentierte ihr neues Lyrikbuch „U-Bahn-Station Universität“.

Neben Lyrik schreibt sie Erzählungen und Märchen für Kinder auf Ukrainisch und Englisch.
Die Themen für Gedichte schöpft Ivanka aus ihrem Leben, der Natur und den zahlrechen Reisen. Sie hat schon über 40 Länder mit ihrem großen Rücksack bereist, obwohl sie nur 26 Jahre alt ist.
Der kleine Saal im HdK war gut von Mitgliedern des Vereins und seinen Gästen gefüllt (über 20 Zuhörer).

Ein wohlgeratener Abend wurde von Ivanka Zakharevych selbst so beschrieben:

Es war eine unvergessliche Begegnung in einer innigen Atmosphäre mit Leuten aus allen Ecken der Ukraine, bei Kaffee und Kuchen, trunken von Freude und Begeisterung! Vielen Dank für die Gastfreundschaft der unglaublichen deutsch-ukrainischen Gemeinde Braunschweig! Es war großartig!

 

Fotos: Michael Tschirka, Sofia Samoylova

Einladung zur Vortragsveranstaltung

Im Rahmen eines einwöchigen Workshops mit ukrainischen Pädagogen in Braunschweig und Hannover lädt der AWO-Bezirksverband Braunschweig e. V. zu einer Vortragsveranstaltung mit ukrainischen Experten  und Vertretern politischer Institutionen ein:

„Perspektiven und Entwicklungen der Inklusion im Bildungswesen in der Ukraine“

Unterstützt wird die Maßnahme von der Niedersächsischen Landesschulbehörde und dem Kolpingwerk Ukraine. Das Projekt ist in Kooperation mit dem Verband für Sonderpädagogik Bezirksverband Braunschweig entwickelt worden.

Termin, Ort und Einzelthemen

 

Unser Mitglied Sofia Samoylova hat gemeinsam mit der Organisation CIMIC und weiteren Voluntären eine Weihnachtsfeier für Kinder in einer Behinderteneinrichtung in Wolnowacha (Gebiet Donezk)  organisiert. Unser Verein hat 1.000 € dafür gespendet. Ein Teil des Geldes wurde für die Einrichtung eines Massageraums verwendet. Sofia hat alles persönlich vor Ort geregelt und Alexander Kidalov hat das Video dazu gedreht.

Video EVZ-Projekt in BS

Vereinsmagazin Heft 4

Unser Vereinsmagazin Heft 4 ist erschienen.

Vereinsmagazin Heft 4

Vereinsmagazin Nr. 4

Neuwahl des Vereinsvorstands

Am 26. November fand im Haus der Kulturen die diesjährige Jahreshauptversammlung unseres Vereins statt. Turnusgemäß standen auch die Neuwahlen des Vorstands auf der Tagesordnung, die nach unserer Satzung alle zwei Jahre stattfinden.

Zum Bedauern aller Mitglieder hat Maryna Galovska nicht wieder kandidiert. Sie hatten aber Verständnis für die nachvollziehbaren privaten und beruflichen Gründe. Da auch Guy Pietron die Funktion des Geschäftsführers und Frank Herberg den Posten des Schatzmeisters wegen beruflicher Belastungen nicht fortführen wollten, war eine komplett neue Führungsspitze zu wählen.

Die Mitgliederversammlung dankte dem gesamten bisherigen Vorstand für die geleistete Arbeit. Insbesondere ging der Dank an Maryna für die umfangreiche Initiierung von Veranstaltungen und Projekten. Frank Herberg hat mit intensiver Detailarbeit und großer Geduld die Steuererklärungen für die Jahre 2016-2018 zur erfolgreichen Genehmigung durch das Finanzamt Braunschweig-Wilhelmstraße geführt.

Vor der Durchführung der Neuwahlen gab Maryna einen ausführlichen Bericht zu den Aktivitäten in 2019 ab, der hier eingefügt ist:

FreieUkraine_Bericht2019_MGalovska

Wegen einer bereits durchgeführten Satzungsänderung, hat der Vorstand eine neue Struktur bekommen. Demnach standen zur Wahl: 1. und 2. Vorsitzende(r), Finanzvorstand und 4 Beisitzer. Die ursprüngliche Idee, eine Doppelspitze Frau/Mann zu installieren, ließ sich mangels Kandidatinnen nicht realisieren. So kam es zu einem überaus „männerlastigen“ Vorstand. Dies soll sich in den nächsten 2 Jahren zumindest bei den Beisitzern noch ändern.

Gewählt wurden  (alle Wahlen erfolgten einstimmig):

  1. Vorsitzender: Igor Piroschik, 2. Vorsitzender: Oleh Bey, Vorsitzender für Finanzen: Bernd Henn

Beisitzer:

Natalia Piroschik, Guy Pietron, Marian Präger, Robert Glogowski

Als Vertreterinnen, bzw. Nachrückerinnen wurden als Beisitzer gewählt:

Elena Gruzina, Tetyana Yevsa

Abschließend beriet die Versammlung über eine Spende an eine soziale Einrichtung für behinderte Kinder im Kriegsgebiet. Unser Mitglied, Sofia Samoylova, wird bei einem persönlichen Besuch in der Oblast Donezk einen Betrag von 1.000 € für verschiedene Zwecke aufteilen und über die konkrete Verwendung berichten.

Jenseits der Sonne

Großartiges Programm und ein wichtiges Thema!


Am 4. Dezember 2019 fand unsere Veranstaltung „Jenseits der Sonne“ in der Cumberlandsche Galerie in Hannover statt. Kseniya Fuchs hat ihr neues Buch, das für „BBC Buch des Jahres“ in der Ukraine nominiert wurde, präsentiert!
Die Botschaft der Autorin ist, dass man den Bann des Schweigens um psychische Krankheiten brechen sollte.
Buchausschnitte auf Deutsch wurden von Anja Lutz (Redaktionsmitglied von „Die-Welt-in-Hannover.de„) vorgelesen.

Podiumsdiskussion der Psychotherapeutin Reinhild Zenk und der Psychologin Haydee Pacco Cjuno zum Thema „Psychische Erkrankungen und deren Stigmatisierung“, moderiert von Frau Dr. Susanne Kappes, Fachärztin für Psychotherapeutische Medizin, war unglaublich informativ und spannend.

Musikalische Untermalung von Fg_duo – Tymofiy Dey (Querflöte) und Pavlo Pakshyn (Gitarre). Magische Musik!

Danke an alle Teilnehmer, Mitarbeiter des Schauspiel Hannover Hannover und Le Bre für die Organisation.

Organisatoren: Freie Ukraine Braunschweig e. V. und der Der Verein ukrainischer Studierender in Niedersachsen -SUSN.
Unterstützung und Finanzierung: Staatstheater Hannover und Landeshauptstadt Hannover.

 


Fotos: Tetiana Tolmachova

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen