Archiv

Liebe Freunde!

Wir laden Euch zum ersten Vereinsfrühstück ein.

2. Februar um 10:00 Uhr im kleinen Saal des Hauses der Kulturen

Wir bringen für alle Kaffee, Tee (Schwarz-, Früchte- und Kräuter-) mit, sowie Butter, Honig und selbstgemachte Konfitüre. Ihr könntet Brötchen, Fleisch- und Käseaufschnitt und andere leckere Sachen für das Frühstücksbuffet mitbringen. In gemütlicher Atmosphäre wollen wir auch über unsere Pläne reden, neue Ideen sammeln und einfach den Tag mit Freunden genießen. Zum Frühstück kommen auch der Euch schon bekannte Autor Mychajlo Vyshnyak mit seiner Frau Lyudmyla von der Krim und die Autorin Ivanka Zakharevych  aus München.

Ihor Piroschik

Ukrainische Künstlerinnen aus Lviv (Lemberg) auf dem Ostereiermarkt in Wolfenbüttel – eingeladen vom Verein Freie Ukraine Braunschweig e.V.  und   während ihres Aufenthalts in Deutschland bestens betreut  von unseren Vereinsmitgliedern Natalia und Ihor  Piroschik.

Publikation1

Link Tipp:

 Video „Schanna Nemzowa über das politische Vermächtnis ihres Vaters“ – ttt – titel thesen temperamente | ARD Mediathek 

 

Dokumentarfilm

Himmlische Hundert

  Druck Druck

AA_Office_Farbe_deCDToolbox_rbs_logo_RGB

Das Deutsch-Ukrainische Jugendprojekt, das mit Hilfe der EVZ-Stiftung und mit dem Projektpartner „Haus der Kulturen“ durchgeführt werden konnte, war ein voller Erfolg. Zwei Wochen lang haben acht Germanistik-Studentinnen und Studenten gemeinsam mit acht jungen Menschen aus Deutschland unser Land und unsere Stadt kennengelernt und viele Begegnungen mit anderen Braunschweiger Jugendlichen und Bürgern gehabt.

EVZ Projekt I (2)
Auf deutscher Seite waren beteiligt: zwei Architekturstudenten, ein Germanistik-Student, drei Absolventen der Hochschule für Bildende Künste, zwei Schülerinnen der Berufsbildenden Schule V für Erzieherinnen und Erzieher.

Der „rote Faden“ des Projekts war die Beschaffung und Herstellung von Filmmaterial für eine kurze historische Aufarbeitung der Entwicklung des Braunschweiger Landes von einer der ersten Nazi-Hochburgen im Deutschen Reich zu einer Stadt der kulturellen Vielfalt, der Toleranz und Demokratie.

weiterlesen

Bettentransport (1) Bettentransport (2)

Im März 2015 haben wir 21 gebrauchte Krankenhausbetten des Klinikums Salzdahlumer Straße, zwei OP-Tische des HEH Leipzigerstraße sowie Verbandsmaterial der Berufsfeuerwehr Braunschweig als Spenden in die Ukraine geschickt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen